Bautagebücher vervango

vervango Blog Gerüst

Bautagebuch II: Ein Haus fliegt durch die Luft

24.07.2014      Bautagebuch II     Bodenplatten, Gerüst, Massivholzhaus, Schreinerarbeiten, Zimmererarbeiten

Schritt 8: Die Firma Berres hat die Arbeiten am Rohbau abgeschlossen und nun sind die Experten der Abensberger Holz100-Haus GmbH angereist, um den Aufbau der Holzelemente anzuleiten. Für diesen wichtigen Schritt arbeiten die Mitarbeiter der Zimmerei Volz und der Schreinerei Fischers NeuArt eng zusammen. Da dieses Projekt das erste Holz100-Haus ist, das wir von vervango Wohnfreude bauen, sind wir ein bisschen aufgeregt, ob auch alles gut geht… Es geht los mit dem Untergeschoss!


Bautagebuch I: Im neuen Gewand

11.11.2013      Bautagebuch I     Gerüst, Außenputz

Schritt 16: Auch von außen bekommt das Haus eine komplett neue Optik. Die Baufamilie hat sich für ein modernes, leicht gebrochenes Weiß entschieden und nun kümmert sich ein Großteil der Mitarbeiter von Malermeister Stolpe darum, dass der Putz gleichmäßig aufgetragen wird. Eine Seite der Fassade kann man auf dem letzten Bild schon in fertigem Zustand sehen – und mit den neuen Fenstern und der passenden Haustür erkennt man das Einfamilienhaus aus den 70er Jahren doch kaum wieder.


Bautagebuch I: Letzte Vorarbeiten für den Spengler

10.10.2013      Bautagebuch I     Dacheindeckung, Dämmung, Gerüst, Spengler

Schritt 8: Bevor das Dach neu eingedeckt werden kann, muss zuerst noch eine Aufdachdämmung aus 80 mm dicken Holzweichfaserplatten und natürlich die Dachlattung als Unterkonstruktion für die Ziegel aufgebracht werden. Die beiden Zimmerer von Holzbau Volz legen sich dabei mächtig ins Zeug, genau beobachtet von Malermeister Mario Stolpe und Baukoordinator Michael Fischer, die die Arbeit in luftiger Höhe aber lieber den beiden Profis überlassen…


Bautagebuch I: Gut gerüstet für den Umbau

28.08.2013      Bautagebuch I     Einfamilienhaus, Gerüst

Schritt 4: Eine wichtige Maßnahme ist das Aufstellen des Gerüsts, um die Dach- und Spenglerarbeiten durchführen zu können. Zum Glück haben wir für diese Schwerstarbeit im Freien wunderschönes Wetter…